Ballaballa-Balkan

Der Podcast für Polemik und Palaver vom Ballaballa-Balkan. Mit dem grimmigen „Kroaten“ Danijel Majić und dem Nationalismusbehinderten Krsto Lazarević.

20 – Neue Hetze. Die “Migrationskrise” in Bosnien-Herzegowina

Seit Monaten sitzen bei Bihać an der bosnisch-kroatischen Grenze mehrere Tausend Geflüchtete fest – und das unter teils menschenunwürdigen Bedingungen. Ihre Versorgung ist kaum geregelt, der bosnische Staat hilflos und allein das Engagement der Zivilbevölkerung hat bislang eine noch größere humanitäre Krise verhindert. Die kroatische Grenzpolizei betätigt sich derweil als Türsteher der EU und schreckt … Continued

Seit Monaten sitzen bei Bihać an der bosnisch-kroatischen Grenze mehrere Tausend Geflüchtete fest – und das unter teils menschenunwürdigen Bedingungen. Ihre Versorgung ist kaum geregelt, der bosnische Staat hilflos und allein das Engagement der Zivilbevölkerung hat bislang eine noch größere humanitäre Krise verhindert. Die kroatische Grenzpolizei betätigt sich derweil als Türsteher der EU und schreckt dabei auch vor physischen Übergriffen nicht zurück. Und die extreme Rechte in Kroatien hat nach langem Zögern das Thema “Flüchtlinge” für sich entdeckt.
Danijel und Krsto sprechen über die Situation vor Ort mit der lokalen Journalistin Niha Džanić-Ninski. Und sie widmen sich der neuesten Hetze von Rechten und vermeintlich Linken gegen die Migranten.
Nebenbei regt sich Krsto tierisch über die Balkan-Reportagen von Claas Relotius auf. Also wirklich tierisch. Ihr erfahrt warum überall auf dem Balkan demonstriert wird und warum ein bestimmter Feiertag dieses Jahr besonders umstritten war.

Spenden für direkte Hilfe vor Ort: Verein Netzwerk Asyl Aargau 

Krstos Hintergrund zur Situation an der kroatisch-bosnischen Grenze (Welt)

Ein Blick auf Relotius “Reportagen” aus Südosteuropa (Übermedien)

Die Fernsehmoderatorin Barbara Životić geht in Serbien viral