Ballaballa-Balkan

Der Podcast für Polemik und Palaver vom Ballaballa-Balkan. Mit dem grimmigen „Kroaten“ Danijel Majić und dem Nationalismusbehinderten Krsto Lazarević.

06: Präsidentschaftswahlen in Serbien

Eins muss man Aleksandar Vucic lassen, er hat seinen Machiavelli gelesen. Vom Emporkömmling in einer ultranationalistischen Partei hat er es binnen weniger Jahre zum – fast – unumstrittenen Alleinherrscher in Serbien gebracht. Am vergangenen Sonntag nun wurde er im ersten Wahlgang zum Präsidenten des Balkanstaates gewählt. Und in vielen Deutschen Medien heißt es lapidar, der … Continued

Eins muss man Aleksandar Vucic lassen, er hat seinen Machiavelli gelesen. Vom Emporkömmling in einer ultranationalistischen Partei hat er es binnen weniger Jahre zum – fast – unumstrittenen Alleinherrscher in Serbien gebracht. Am vergangenen Sonntag nun wurde er im ersten Wahlgang zum Präsidenten des Balkanstaates gewählt. Und in vielen Deutschen Medien heißt es lapidar, der “pro-europäische” Kandidat habe gewonnen. Warum das so nicht stimmt und wie das Herrschaftssystem Vucic funktioniert, erläutern Krsto und Danijel in der neuesten Episode von “Neues vom Ballaballa-Balkan”. Außerdem erfahrt Ihr, warum Danijel seit Neuestem (mal wieder) Serbe ist und was Krsto in den letzten Monaten in Bosnien so getrieben hat.

Linkliste zur Sendung

Vucics Vorbilder sitzen in Moskau und Ankara

Der Satirekandidat holt 9,4 Prozent der Stimmen

Europe has a troubingly short memory over Aleksandar Vucic (by Robert Fisk)

Procitajte lazi koje je Danijel Majic objavio o Hrvatima 

I Njemacka ima u ime Obitelj (Novosti)

Deklaracija o Zajednickom Jeziku

Srbija pod Aleksandrom Vucicem: jedan Voda, jedan narod, jedan krah