Ballaballa-Balkan

Der Podcast für Polemik und Palaver vom Ballaballa-Balkan. Mit dem grimmigen „Kroaten“ Danijel Majić und dem Nationalismusbehinderten Krsto Lazarević.

36 – Alles Faschos außer wir! Geschichtsrevisionismus in Kroatien & Serbien

Mitte Mai steht schon fast traditionell der jährliche Ballaballa-Ausflug nach Bleiburg zum großen Ustascha-Gedenken an. Doch diesmal ist dank Corona auch für Krsto und Danijel alles anders: kein Klassentreffen der Tito-Jugend, keine Konfrontation mit Koks-Nazis, kein Abstecher nach Wien. Doch das ist natürlich kein Grund, nicht über Bleiburg zu reden. Und nicht nur darüber. In … Continued

Mitte Mai steht schon fast traditionell der jährliche Ballaballa-Ausflug nach Bleiburg zum großen Ustascha-Gedenken an. Doch diesmal ist dank Corona auch für Krsto und Danijel alles anders: kein Klassentreffen der Tito-Jugend, keine Konfrontation mit Koks-Nazis, kein Abstecher nach Wien. Doch das ist natürlich kein Grund, nicht über Bleiburg zu reden. Und nicht nur darüber. In dieser Sendung weiten wir den Blick und befassen uns etwas grundsätzlicher mit den Formen des Geschichtsrevisionismus in Kroatien und Serbien.

Warum auch nicht? Schließlich haben sich auch Ustascha und Tschetniks besser verstanden, als man glauben sollte. Und eigentlich darf man den einen Geschichtsrevisionismus nicht beklagen, ohne auch den anderen zu erwähnen, wie unser Studiogast, Politologin Ljiljana Radonić erklärt. Nebenbei erfahrt Ihr, warum jetzt auch in Sarajevo Messen für Ustascha gelesen werden, warum in Kroatien die Parlamentswahlen nun noch früher kommen als erwartet und wie man es anstellt, dass serbische Popen Bodyguard spielen.

 

Biografie und Publikationen von Ljiljana Radonić

Jelena Đureinović: The Politics of Memory of the Second World War in Contemporary Serbia: Collaboration, Resistance and Retribution

Kroatiens Präsident verlässt Staatsakt wegen NS-Symbolik (Stuttgarter Zeitung)

Demonstration in Sarajevo gegen Gedenken an faschistische Ustascha-Bewegung (Handelsblatt) 

Franjo Tuđman 1992 über die HOS 

Serbien, Ungarn und Montenegro keine Demokratien mehr (Balkan Insight) 

Slowenien erklärt Corona für beendet (Standard)

Trotz Corona: Wahlen in Kroatien schon im Sommer (Kosmo)